Ein Schmetterlingsgruß

Posted on

Letzten Mittwoch habe ich mich mit 7 ganz netten Mädels getroffen und wir waren mächtig kreativ.

Als kleinen Gruß gab es eine leckere goldene Kugel

Wir haben uns mit dem Aqua Painter und mit verschiedenen Stempelkissen ganz individuelle Hintergründe gepinselt und gemalt. Entsprechend zum Farbschema wird in gleichen Farben mit dem Stempelset Schmetterlingsgruß gestempelt. Zu diesem Stempelset gibt es die Framelits passend dazu. Und das macht richtig glücklich und zufrieden, denn alles passt zueinander. Noch eine Miniklammer, ein bisschen Band und Strass, wie es jedem gefällt.

Und weil wir auf einer Stempelparty meist zwei Projekte werkeln, haben wir noch ein Lesezeichen gestaltet.

Und das faszinierende an einer Stempelparty ist immer wieder, dass alle Karten und Projekte anders aussehen, jede legt in das Thema ein anderes Gefühl. Das macht echt Spaß.

 

Wie gefällt Euch das? Guckt Euch einfach mal die Kataloge online an, die neuen Produkte machen gute Laune. Und das viele viele Ich-bekomme-Gratis-Produkte aus unserer Sale-a-Bration macht süchtig.


Alle sind in den Vorbereitungen

Posted on

Meine Mutter schimpfte am Telefon: „Na toll, Du hast Schuld.“

Ich habe Sie total infiziert, Sie schneidert und näht so viel wie möglich – und hat riesen Spaß an den Vorbereitungen für den Kreativmarkt in Pinneberg.

Ich durfte gestern mal ein paar Bilder von Ihren Werken machen und bin soo gespannt, wie all Ihre Taschen ankommen.

Wollt Ihr auch mal luschern??

 

Und meine Freundin Sandra hat sich auch total in die Arbeit gestürzt – von überall schauen Sie jetzt die kleinen Sockenpuppenaugen an =)

 

Ich freue mich schon richtig auf dem Kreativmarkt – klickt hier für mehr Infos


Du bist etwas ganz besonderes

Posted on

Beim Teamtreffen haben meinen Mietzen eine kleine aber feine Box auf Ihrem Platz stehen gehabt, mit einer kleinen Schokolade gefüllt. Rosa natürlich, ganz passend zum abendlichen Thema.

 

                                     

Die Etiketten aus dem sowas von schickem Stempelset aus der Sale-a-Bration 2014 ist sooo klasse.
Sofort weiß der Beschenkte, dass er einem wichtig ist.

Habt Ihr schon neue Stampin Up Wünsche?
Habt Ihr schon Schickes aus dem neuen Frühlingskatalog gefunden?
Habt Ihr schon eine Liste angefertigt, die jeden Tag beäugt wird?

Am 28. Januar geht es los, ich bestelle für Euch aus dem Frühlingskatalog und jede Bestellung, die 60€ umfasst bekommt geniales Stempelhaftes aus dem Sale-a-Brationflyer dazu. Ganz viel GRATIS gibt es für Euch.
Wie Ihr habt noch keinen Frühlingskatalog und noch keinen Sale-a-Bration Flyer?
Dann schreibt mir.

 

Guckt mal mein Team wird mobil, hihii. Meine Mädels zeigen Euch Ihre Ideen.

Katharina      –     www.hinas-bastelbrett.blogspot.de

Anneke      –     www.stempelstübchen.blogspot.de

Tatjana      –     www.be-creative-th.blogspot.de


Workshop bei Martina

Posted on

Grob über den Daumen gepeilt ist es eine Woche her, dass ich bei Martina war.

Es war großartig, denn meine Güte waren alle kreativ!!
Wir haben uns total auf das Thema Weihnachten konzentriert und diese beiden Projekte hergestellt.

Die Mädels haben geprägt, gestanzt und gestempelt, was das Zeug hält! Und ganz ganz besonders gern haben alle mit dem Schwämmchen die Ecken und Kanten des papieres vergoldet. Da hieß es bitte einmal eine Nummer ziehen, ich hätte wohl 10 goldene Schwämmchen für jeden Finger mit haben sollen.

Ich habe ein paar meiner Ideen zum Gucken und Anfassen hingestellt.


Ein Vorher-Bild


Für jeden Gast gab es Einen Minikatalog, ein Materialpaket und ein kleines Gastgeschenk.
So sah es aus:


Ein Mitten-drin-Bild

 

Das war ein klasse Abend, Dankeschön.

Ich hoffe wir sehen uns bald wieder!


Ich stanze, ich stanze..

Posted on

.. ich stanze den ganzen Tag.

Ich habe mich mal in einer ganz anderen Form eines Windlichtes versucht. Die Idee kam von einem Bekannten, der sowas schrieb, wie:

kann man auch „gelochte-vorgestanzte“ Windlichter bekommen?

Hihii und schon fing es an zu rattern, das waren meine ersten beiden Ideen. Garnicht so einfach und so ganz zufrieden war ich auch noch nicht. Aber so schlecht sind sie dann ja auch nicht geworden.

Dank der BigShot kann man sich die kleinen Formen, die Framelits, perfekt auf das Papier legen und schon entstehen die „Gucklöcher“ für das Kerzenlicht.

Ich habe die Löcher mit Pergamentpapier hinterlegt, das macht ein weicheres Licht und sonst würde ja auch irgendwas fehlen, haha. Ich überlege mal weiter und suchen nach weiteren Ideen für meine nächsten Windlichter. Das macht echt Spaß =)

Danke Jörg


Kreativtour 2013 in Hamburg

Posted on

Und noch einmal ganz von Anfang an, bitte lehnt Euch zurück und klickt Euch durch folgene Worte und Bilder =)

Mit der Frage, was das wohl werden soll fing alles an.

Und hier ist das Ergebnis. Ich habe mir für die Kreativtour in Hamburg ein schickes herbstliches Namensschild gebastelt.

Ich habe ganz viele Mails bekommen, sooo viele von Euch haben mitgeraten, dass fand ich total klasse. Vielen Dank.
Ich möchte meinen allerersten Kommentar belohnen, denn der kam innerhalb von Sekunden nach meinem Post. Also liebe Beate bitte melde Dich mal, ich möchte Dir gerne etwas Grünes schicken, hihi lass Dich überraschen.

Und ganz passend zum Thema habe ich ein paar Swaps hergestellt, das sind Tauschobjekte, die man dann mit anderen Demonstratoren tauschen kann. So lernt man neue Demonstratoren kennen und sieht neue Ideen und Möglichkeiten.
Das ist total super.

Und jetzt zeige ich Euch mal wie viele Mädels gestern dabei waren, es war voll spannend.
Und alle haben Jenni, Kerstin und Jutta bei Ihren Vorträgen gelauscht.
Jede der Damen hatte ein anderes interessantes kreatives Thema rund um Stampin Up.

Das ist die berühmte Wand von Stampin Up, an die alle Demonstratoren Ihre Swaps hängen dürfen. Und jeder hat viele viele Fotos geschossen. Und man kam aus dem Gucken garnicht mehr heraus, alle haben sich echt viel Mühe gegeben.

Ich habe mich natürlich noch mit Charlotte von Stampin Up ablichten lassen.
Sie ist einer der kreativen Köpfe von Stampin Up.
Wollt Ihr Sie mal in Aktion sehen, klickt HIER

Und hier drücke ich mich mit Jenni Pauli, Sie war ein total beliebtes Fotoobjekt, hihi

Wir haben sooo viel Tolles geschenkt bekommen.
Nach jedem Vortrag gab es Goodies, Geschenke und die sogenannte Price Patrol.
Ganz viel Stampin Up Produkte für uns.

Ein paar Swaps, die ich getauscht habe.

Und ganz am Ende durften wir ein Make & Take machen. Wir hatten alles auf dem Tisch stehen und durften loswerkeln. Das sind die Materialpakete.

Das war schon ein ziemlich toller Abend! Ich bin happy.

 


Süßes für den Workshop

Posted on

Alle Gäste auf einem Workshop bekommen von mir immer etwas kleines Schmackhaftes, etwas Leckeres für den „hohlen Zahn“.

Hier habe ich einen Storck Riesen versteckt. Ich habe mir mit der Stanzplatte Topnote, durch zweimaliges Falzen eine kleine Verpackung geschaffen. Ein paar Spritzer mit dem Color Spritzer und dem Rhabarerrot-Marker machen mein flüsterweißes Papier lebendig. Mit dem Stempelset Flower Shop habe ich mein Gastgeschenk dekoriert, ein liebes Hallo drauf stempeln und jippi, fertig.

Diese kleine Verpackung macht sich super als Deko, Gastgeschenk oder kleines Mitbringsel.

Mir gefällts total.

Ich hoffe meine Workshopteilnehmerinnen fanden es auch nett.
Ich drücke mir die Daumen.

Morgen zeige ich Euch meine Ideen und das Thema meines Workshops bei Jenny.
Also klickt wieder rein.


Explosionsbox zur eisernen Hochzeit

Posted on

Oh das hat vielleicht Spaß gemacht, diese Box zu werkeln.
Der Schwierigkeitsgrad ist ganz niedrig und deshalb gelingt einem diese Box im Nu.

Ich zeige Euch mein Werk von oben bis unten. Also Augen auf bitte =)

Mit dem Stempelset Flowershop, Seite 94 im Jahreskatalog, in den Farben Rhabarberrot, Morgenrot und Chili habe ich die vielen Blumen gestempelt. Was darf bei Blumen natürlich nicht fehlen?? Die Schmetterlinge.

Und so fällt die Box dann auseinander, wenn man den Deckel hoch zieht.
Und präsentiert viele schicke Seiten.

Für meine lieben Großeltern gibt es einen riesigen Strauß Blumen =)

Hach, das hat ja soviel Spaß gemacht bei kreativ sein.
Überall ein paar Spritzer, Glitzer als Streu rings um die Blumen und Glitzerkleber in die Mitte der Blumen.
Den Crystal Effects lack habe ich auf den Buchstaben und der 65 aufgetragen. Voll toll.


Workshop – Karte flechten

Posted on

Gestern waren wir ganz ganz fleißig, wir haben mit Hilfe einer Schneideschablone, eine Karte gewebt/ geflochten. Das sieht total kompliziert aus und mega aufwendig, ist es aber nicht =)

Ich zeige Euch in meinem nächsten Beitrag mal wie schick einfach das „Karten flechten“ ist.

Alle meine lieben Gäste haben ein kleines Gastgeschenk bekommen, was leckeres und etwas mit dem man kreativ sein kann.

Nach einer kurzen Einführung, haha, haben sich alle mit Schere und Büroklammern ans Werk gemacht.

Und das sind einige der Karten, die die Mädels gewerkelt haben. Leider habe ich Brigittes Werke nicht fotografiert.

                                                                       

                                                                       

Und was kommt nach dem kreativ sein.. Och nööö – aufräumen..

Manchmal wünsche ich mir unter der Tischplatte eine imaginäre Schublade, diese zieht man denn auf, schiebt alles, wirklich jeden Fitzel, in diese Schublade und kann dann ganz beruhigt wieder neue „Möhle“ machen. Selbstverständlich räumt sich diese Schublade von ganz allein auf, sortiert und stellt alles an den richtigen Platz.

Das wäre sowas von toll oder??


..weil Du so dufte bist

Posted on

Ich habe gestern was Schickes gebastelt, um eine kleine Seife zu verpacken.

Ich habe mich für ein kleines Körbchen entschieden, den Henkel habe ich mit der Stanze Spitzenbordüre gestaltet. In dieses Körbchen passt die Herzseife in Tüll verpackt perfekt.

Das ist eine super Idee als kleines Mitbringsel oder Geschenk.
Der Spruch aus der Sale-a-Bration-Aktion 2013 „weil Du so dufte bist“ passt wie die Faust aufs Auge.