Ein Geburtstagsleporello für Ilona

Posted on

Jetzt ist es verschenkt, jetzt kann ich Euch mal meine Idee für ein Leporello zeigen.

Hier tümmeln sich einige Stempelsets auf den Seiten, alle haben etwas mit dem Element Wasser zu tun. Meine Kindergartenfreundin Ilona ist 30 geworden und Ihre Freundin Juliane schrieb mir Ihre Ideen. 
Es macht total Spaß, wenn man eine Auftragskarte gestalten kann. 

Hier seht Ihr nochmal die einzelnen Seiten:

Und das ist das Deckblatt

Wie gefällt Euch meine `Kartenidee´ ??


Ein toller Auftrag, Danke liebe Birgit

Posted on

Ich wurde um eine Karte gebeten, auf der ein Zoobesuch geschenkt wird.

Es ist immer eine kleine Herausforderung, etwas Neues zu gestalten. Denn man ist tatsächlich schon manchmal ziemlich festgefahren in seinen Gedanken. Aber mir ist da gleich was in den Kopf geschossen und hab mich auch gleich an meinen viel zu vollgemüllten Tisch gesetzt.


Ich habe mir die kleinen Tiere aus dem Stempelset Zoo Review doppelt gestempelt und mir Masken geschnitten,
damit ich die Tiere schick aneinander/ übereinander stempeln kann.

 

Und hier sind ein paar weitere Ideen im normalen Kartenformat,
um einen Zoobesuch zu verschenken.

 

                                                 


Ein Schmetterlingsgruß

Posted on

Letzten Mittwoch habe ich mich mit 7 ganz netten Mädels getroffen und wir waren mächtig kreativ.

Als kleinen Gruß gab es eine leckere goldene Kugel

Wir haben uns mit dem Aqua Painter und mit verschiedenen Stempelkissen ganz individuelle Hintergründe gepinselt und gemalt. Entsprechend zum Farbschema wird in gleichen Farben mit dem Stempelset Schmetterlingsgruß gestempelt. Zu diesem Stempelset gibt es die Framelits passend dazu. Und das macht richtig glücklich und zufrieden, denn alles passt zueinander. Noch eine Miniklammer, ein bisschen Band und Strass, wie es jedem gefällt.

Und weil wir auf einer Stempelparty meist zwei Projekte werkeln, haben wir noch ein Lesezeichen gestaltet.

Und das faszinierende an einer Stempelparty ist immer wieder, dass alle Karten und Projekte anders aussehen, jede legt in das Thema ein anderes Gefühl. Das macht echt Spaß.

 

Wie gefällt Euch das? Guckt Euch einfach mal die Kataloge online an, die neuen Produkte machen gute Laune. Und das viele viele Ich-bekomme-Gratis-Produkte aus unserer Sale-a-Bration macht süchtig.


Alle sind in den Vorbereitungen

Posted on

Meine Mutter schimpfte am Telefon: „Na toll, Du hast Schuld.“

Ich habe Sie total infiziert, Sie schneidert und näht so viel wie möglich – und hat riesen Spaß an den Vorbereitungen für den Kreativmarkt in Pinneberg.

Ich durfte gestern mal ein paar Bilder von Ihren Werken machen und bin soo gespannt, wie all Ihre Taschen ankommen.

Wollt Ihr auch mal luschern??

 

Und meine Freundin Sandra hat sich auch total in die Arbeit gestürzt – von überall schauen Sie jetzt die kleinen Sockenpuppenaugen an =)

 

Ich freue mich schon richtig auf dem Kreativmarkt – klickt hier für mehr Infos


30 – es werden Mäuse verschenkt.

Posted on

Hallo Ihr Lieben, ich war ewig nicht hier. Ich habe mir im März meine Augen lasern lassen und muss jetzt keine Brille mehr tragen, ich kann es jedem nur empfehlen. Ich kann gucken wie ein Adler, aber .. meine Augen sind noch sehr trocken, vieles strengt mich an, wie zum Beispiel TV gucken oder mich an den PC setzen. Also habe ich es gemieden. Sogar das Basteln und Kreativ sein lag brach. Jetzt muss es aber mal langsam besser werden.

 

Ich möchte Euch ein kleines Geschenkeset zeigen, dass ich meiner Kollegin gewerkelt habe. Also viel viel Spaß beim Verschenken.

 


In die kleinen Umschläge kommen natürlich die „Mäuse“ und machen den Beschenkten bestimmt gute Laune =)

Hier nochmal die Karte aus der Nähe, manchmal braucht man garnicht viel auf einer Karte.
Die Girlande verrät alles, was man vermitteln möchte.


Die einzelnen Fähnchen habe ich zum Teil nochmal ausgeschnitten und aufgeklebt und somit einen schicken 3D Effekt erreicht. Die 30 ist mit unserem crystal effects Lack von Stampin Up bemalt und fühlt sich total toll an.

 

Viele liebe Grüße, ich freue mich jetzt schon wieder aufs Kreativ sein.
Einen tollen Tag wünsche ich Euch, brr bei uns in Pinneberg ist es sehr nasskalt.


Die BigZ Blumenreigen Blumen

Posted on

 

Mit den ausgestanzten Blumen kann man eine ganze Menge machen!

Wie wäre es mit großen Blumenlollies für den Blumentopf oder Stanzblumen zum Ausstreuen auf dem Tisch oder der Fensterbank? Oder man nimmt den Rest Papier aus dem die ausgestanzten Blumen rausgefallen sind und benutzt den Rest dann als Schablone. Mit einem Schwämmchen und dem Wunschstempelkissen wischt man viele schöne Blumen auf das Papier. Das ist eine Maskentechnik und sieht so klasse aus. Damit kann man so wunderschöne Hintergründe machen und es geht super schnell.

Ich muss heute ganz fleißig sein, auf auf zur Arbeit =)

 


Blumen für meine Oma

Posted on

“ Du hast mich infiziert“

Das hat meine liebe Oma mir am Telefon gesagt und ich habe mich sooo sooo sehr gefreut!! “ Ein bisschen muss ich noch üben, aber das macht mir richtig Spaß „. Hach, herrlich! Ich habe meiner Oma dann gleich die nächste schicke Idee geschickt, die ich mit Ihr im März werkeln möchte.

Das ist eine Box in einer Karte.
Ganz flach, passt das Projekt perfekt in einen normalen Briefumschlag und lässt sich wunderbar verschicken. Sobald man die Box heraus nimmt, springt diese auf und wunderschöne Blumen kommen einem entgegen. Hmm wie das duftet und es macht echt gute Laune.

Ist das nicht großartig??

Ich steh einfach auf mein Hobby.

Die Idee habe ich bei einer Australierin im Netz gesehen, durch Zufall und ganz spät in der Nacht. Aber weggucken kann man dann ja auch nicht, egal wie müde man ist.


Florians Einladungskarten zum 30. Geburtstag

Posted on

Die Idee für Florians Einladungskarte war ganz schnell geboren.
Blau, Weiß und irgendwie elegant schlicht sollte es werden.

Ich habe mir sehr schnell die Stempelsets Geburtstagswunsch und Zum Wohl! gekauft, denn das wollte ich unbedingt für seine Karten benutzen.

Ich habe mir eine Flip Flopkarte vorgearbeitet und war dann so angetan von den vielen Möglichkeiten, diese Karte zu nutzen, dass ich gleich in Produktion ging.

 

Das sind alle Einzelteile für die Einladungskarte:
Eine weiße Karte, die ich mit den Framelits zu einer Flip Flopkarte gezaubert habe, Stanzteile, ein geprägtes Happy Birthday-Deckblatt, Strasssteine und eine Miniklammer.

Und so sieht die Karte fertig aus:

Überall sind kleine Infos aus der Karte versteckt.
Perfekt oder?? Ich finde sie so individuell, das macht mich ganz glücklich, hihii

 

Bald startet die SALE-A-BRATION von Stampin Up!! Die vielen Gratisprodukte sind der Wahnsinn. Lust auf den Flyer, damit Ihr wisst wovon ich spreche?? Meldet Euch bei mir.

   


Es wird gekurbelt ohne Ende

Posted on

Auf meinem letzten Workshop haben die Mädels ununterbrochen und nur mit der BigShot gekurbelt.

Wir haben Windlichter gestaltet und brauchten dafür eine ganze Menge von den kleinen Framelits und auch viele viele BigShots!

Ich habe mir von Familie und Freunden eingie Maschinchen geliehen.
Vielen Dank an Moni, Mia, Nadine und Katharina!
Das sieht doch gewatig aus oder?

Guckt mal hier auf die lieben Gäste und deren geschickten Hände:

Und so entsteht ein solches Windlicht.
Einfach seine Lieblings-Framelits auf dem Papier positionieren und fleißig mit der BigShot hin und her kurbeln. Damit manche Framelits an Ort und Stelle bleiben, habe ich sie mit ein bisschen Washi Tape festgeklebt. Das Tolle am Washi Tape, es löst sich problemlos wieder vom Papier.

Und das sind Ideen für Windlichter!

 

Genial oder??


Ich stanze, ich stanze..

Posted on

.. ich stanze den ganzen Tag.

Ich habe mich mal in einer ganz anderen Form eines Windlichtes versucht. Die Idee kam von einem Bekannten, der sowas schrieb, wie:

kann man auch „gelochte-vorgestanzte“ Windlichter bekommen?

Hihii und schon fing es an zu rattern, das waren meine ersten beiden Ideen. Garnicht so einfach und so ganz zufrieden war ich auch noch nicht. Aber so schlecht sind sie dann ja auch nicht geworden.

Dank der BigShot kann man sich die kleinen Formen, die Framelits, perfekt auf das Papier legen und schon entstehen die „Gucklöcher“ für das Kerzenlicht.

Ich habe die Löcher mit Pergamentpapier hinterlegt, das macht ein weicheres Licht und sonst würde ja auch irgendwas fehlen, haha. Ich überlege mal weiter und suchen nach weiteren Ideen für meine nächsten Windlichter. Das macht echt Spaß =)

Danke Jörg