Mein Tag der offenen Weihnacht 2013

Posted on

Gestern habe ich 20 Damen und 1 Herr zu meinem Tag der offenen Tür empfangen.

Von Kaffee & Kuchen bis hin zum Weihnachtskarte gestalten und Ideen plus Produkte begutachten – alles war mit dabei.

Ich habe den Mädels auf dem Tisch Stationen aufgebaut und schon konnte man sich in 5 kleinen Schritten seine Karte gestalten.

Die 1 Station: Welche Basiskarte gefällt Dir besser? Vanille oder Flüsterweiß?

Die 2. Station: Präge Dir Deine Hintergrund? Welcher Foulder gefällt Dir am Besten?

Die 3. Station: Suche nach einem schicken Weihnachtspruch und stempel drauf los

Die 4. Station: Stemple den dicken liebenswerigen Weihnachtsmann und schneide ihn aus

Und die 5. Station: Dekoriere und verziere Deine Karte ganz beliebig.
Sterne, Schleifen, Designerpapier – alles lag bereit auf dem Tisch.

Und kaum hatte ich alles ausgesprochen und gezeigt, verteilten sich die Stempelwütigen rund um den Tisch und in Windeseile entstanden so schöne Karten!!
Ich war begeistert, wie selbstverständlich alles klappte und wieviel Miteinander bei den Mädels aufkam. Total super.

  

 

 

  

Jede hat sich eine richtig schicke Karte gewerkelt, ich hoffe jeder hat es bei mir gefallen.
Natürlich haben wir alle nochmal fleißig im Katalog geblättert.

Und das war mein Tischchen mit meinen Ideen, zum Inspirieren lassen. Alles durfte angeguckt und angefasst werden, denn vieles kann man sich erst durch Fühlen und Tätscheln vorstellen.

 

Schön war das gestern und vielen Dank an meine lieben Gäste!!


Marienkäferkarten im Zwergenhuus

Posted on

Meine Vorbereitungen:


Alle Karten in Reih und Glied, denn der crystal effects Lack, der erhabene 3D Lack, muss auf den Zahlen trocknen.

Die Karten gehen vom 1. Geburtstag bis zum 10. Geburtstag

Lust auf Zahlen?
20 grüne Streifen
20 grüne Wellenkreise
20 weiße Kreise
40 rote und schwarze Kreise
und 304 schwarze Minikreise mit dem Crop-a-dile

♥ Ja ich habe einen fleißigen Mann.

Hier mein Ergebnis:

Und hier wohnen die Karten jetzt; im Zwergenhuus und warten auf neue Besitzer =)

Schaut doch mal im Zwergenhuus vorbei:
Ihr dürft auch online die vielen Kinderschätze einkaufen

                                      
                                      

 

Viele Grüße =)


Mein kreatives Ich im Zwergenhuus

Posted on

Ihr findet einiger meiner Karten jetzt auch in einem ganz
niedlichen Kinderladen hier ganz in der Nähe.

Hier im Zwergenhuus findet Ihr alles was ein Kinderherz beglückt – Kleidung, Spiele, jede Menge Dinge, mit denen die Kleine dazulernen und Freude haben, Schuhe und und und.

Ich habe in dem Zwergenhuus Babykarten, Geburtstagskarten für Kinder, Geburtskarten, Taufkarten; alles in liebevoller Handarbeit hergestellt.

Gerade gibt es 10% auf das komplette Sortiment, das lohnt sich!

Braucht Ihr Geschenkkörbe zur Geburt, zum Geburtstag, zur Taufe oder zum Weihnachtsfest? Hier seid Ihr richtig.
Oder wollen Eure Kinder sich selbst die Geschenkkörbe zusammen suchen, auch das ist hier möglich.

Besucht das Zwergenhuus mal im Kiebitzweg 41 in 22869 Schenefeld. Direkt an der 5 Fingerkreuzung in Schenefeld. Parkplätze findet Ihr direkt vor der Tür.


Ohne die BigShot..

Posted on

..kann man auch ziemlich tolle Karten machen.

Ganz entscheidend ist dann das Stempelmotiv!!
Im neuen Herbst-/ Wintermini gibt es viele Sets mit einem großen, weihnachtlichen Stempel; perfekt also zum Karten verzieren.

Ich habe Euch mal zwei Ideen ausgetüftelt, ohne Papier zu prägen,
ohne Stanzteile aus der BigShot, ohne die Framelits zu verwenden.

Ich habe mir die Farben Petrol und Aquamarin in der Kombination mit Flüsterweiß ausgesucht und damit ein bisschen den kühlen, eisigen Stil aufgegriffen. Der totale Trend im Moment, Blautöne,  Silber und Weiß.

Das ist ein Karten-Bastel-Kit, alles ist noch nicht befestigt und wird in Einzelteilen verschickt, damit der Empfänger ganz frei sich die Karte zusammen legen kann.

Hier meine petrole Variante mit dem dicken Weihnachtsmann.
(Stempelset Wunschzettel, Seite 31)

Und hier meine aquamarine Variante mit dem glitzenden, funkelnden Tannenbaum (Stempelset Special Season, Seite 29) 

 

Mir gefällt es total gut und irgendwie hat es mir sehr viel mehr Lust auf Weihnachten, Karten basteln und schicke Stempel gemacht, perfekt.


Ich versende..

Posted on

..einen kleinen grünen Bausatz zum Karte werkeln.

Dieses kleine Dankeschön verschicke ich heute an Beate und hoffe Sie kann damit etwas anfangen. Ich stehe total auf dieses Blatt als Stempelabdruck. Es sieht edel und elegant aus und passt total in den Herbst.

Den Stempel findet Ihr im neuen Herbst-/ Winterkatalog auf der Seite 18. (Hier findet Ihr den Link.)
Er ist ein Einzelstempel und heißt Magnificent Maple.
Jaaa, greift zu..

Seht Ihr das geprägte Papier, da habe ich zweimal mit der Prägeschablone Schrägstreifen gearbeitet. Und schon entsteht ein neues Bild.


Süßes für den Workshop

Posted on

Alle Gäste auf einem Workshop bekommen von mir immer etwas kleines Schmackhaftes, etwas Leckeres für den „hohlen Zahn“.

Hier habe ich einen Storck Riesen versteckt. Ich habe mir mit der Stanzplatte Topnote, durch zweimaliges Falzen eine kleine Verpackung geschaffen. Ein paar Spritzer mit dem Color Spritzer und dem Rhabarerrot-Marker machen mein flüsterweißes Papier lebendig. Mit dem Stempelset Flower Shop habe ich mein Gastgeschenk dekoriert, ein liebes Hallo drauf stempeln und jippi, fertig.

Diese kleine Verpackung macht sich super als Deko, Gastgeschenk oder kleines Mitbringsel.

Mir gefällts total.

Ich hoffe meine Workshopteilnehmerinnen fanden es auch nett.
Ich drücke mir die Daumen.

Morgen zeige ich Euch meine Ideen und das Thema meines Workshops bei Jenny.
Also klickt wieder rein.


Explosionsbox zur eisernen Hochzeit

Posted on

Oh das hat vielleicht Spaß gemacht, diese Box zu werkeln.
Der Schwierigkeitsgrad ist ganz niedrig und deshalb gelingt einem diese Box im Nu.

Ich zeige Euch mein Werk von oben bis unten. Also Augen auf bitte =)

Mit dem Stempelset Flowershop, Seite 94 im Jahreskatalog, in den Farben Rhabarberrot, Morgenrot und Chili habe ich die vielen Blumen gestempelt. Was darf bei Blumen natürlich nicht fehlen?? Die Schmetterlinge.

Und so fällt die Box dann auseinander, wenn man den Deckel hoch zieht.
Und präsentiert viele schicke Seiten.

Für meine lieben Großeltern gibt es einen riesigen Strauß Blumen =)

Hach, das hat ja soviel Spaß gemacht bei kreativ sein.
Überall ein paar Spritzer, Glitzer als Streu rings um die Blumen und Glitzerkleber in die Mitte der Blumen.
Den Crystal Effects lack habe ich auf den Buchstaben und der 65 aufgetragen. Voll toll.


Eine romantische Liebesgeschichte

Posted on

Ich musste bei diesem Hochzeitskartenprojekt ordentlich meine Gehirnzellen aktivieren. In meinem Kopf waren so viele Ideen, aber das Umsetzen ist manchmal garnicht so einfach. Passt alles zusammen wie man sich das vorstellt, gefällt es der Auftraggeberin? Und werden alle glücklich?

Hier dürft Ihr schon mal in die Karte schielen.

Meine Idee hinter dieser Karte ist folgende:
Man schlägt ein Buch auf und liest eine schöne Liebesgeschichte,
einen Auszug aus einem Buch, einen romantischen Moment.

Das Cover ist vintage, schon ein bisschen staubig und benutzt, denn eine große Liebe gibt es nicht erst seit gestern, jeden Tag kommt etwas einzigartiges in dieses Buch. In den Herzen stehen Liebe, Leben, Lachen –
wie ich finde ganz wichtige Bestandteile eines Zusammenlebens.
Das Buch wird fest gehalten, fest verschlossen und gesichert durch zwei großen Schnallen.

Im Inneren der Karte findet Ihr denn einen Teil der Geschichte. Das Hochzeitspaar ist unbeschwert und glücklich. Das Paar ist unter einem Bogen mit Blättern und Blüten und steht auf den Stufen zum Glück. Seitlich findet man viele Herzen, Schnörkel, Perlen und die beiden Buchstaben des Paares.

Hier ist das Hochzeitspaar nochmal aus der Nähe

Unter dem Paar habe ich eine Möglichkeit versteckt etwas persönliches an das Brautpaar zu schreiben.

Ich würde diese große Karte richtig als Geschenk übergeben, schick eingeschlagen in Klarsichtfolie, mit viel Geschenkband verziert – denn eine klassische Hochzeitskarte sieht anders aus =)

Und wie gefällt es Euch??

  

 

 


Dschungeltiere

Posted on

Heute gibts etwas ganz besonderes aufs Auge =)

Vor einiger Zeit und unter strengster Geheimhaltung habe ich Tiere, Schatztruhen und Palmenblätter rund um das Thema Afrika gestempelt, ausgestanzt und schick mit dem Markern ausgemalt.

Meine Auftraggeberin wollte daraus ein schickes Hochzeitsgeschenk werkeln, mit Wüstensand und Co. Und da gab es kein Drumherum, die wilden Tiere aus dem Stempelset `Zoo Review` von Stampin `Up passten perfekt.

Und kurz vor der Übergabe kam mir die Idee einer ganz besonderen Hochzeitskarte.

Naaa.. ???
Und, wie gefällt Euch die Braut,
hat der Bräutigam nicht einen schicken Zylinder auf dem Kopf??

Hach, das Ergebnis hat mich ziemlich glücklich gemacht!

Hier sehr Ihr Frau Giraffe nochmal mit Ihrem schicken Schleier aus der Nähe:


Workshop – Karte flechten

Posted on

Gestern waren wir ganz ganz fleißig, wir haben mit Hilfe einer Schneideschablone, eine Karte gewebt/ geflochten. Das sieht total kompliziert aus und mega aufwendig, ist es aber nicht =)

Ich zeige Euch in meinem nächsten Beitrag mal wie schick einfach das „Karten flechten“ ist.

Alle meine lieben Gäste haben ein kleines Gastgeschenk bekommen, was leckeres und etwas mit dem man kreativ sein kann.

Nach einer kurzen Einführung, haha, haben sich alle mit Schere und Büroklammern ans Werk gemacht.

Und das sind einige der Karten, die die Mädels gewerkelt haben. Leider habe ich Brigittes Werke nicht fotografiert.

                                                                       

                                                                       

Und was kommt nach dem kreativ sein.. Och nööö – aufräumen..

Manchmal wünsche ich mir unter der Tischplatte eine imaginäre Schublade, diese zieht man denn auf, schiebt alles, wirklich jeden Fitzel, in diese Schublade und kann dann ganz beruhigt wieder neue „Möhle“ machen. Selbstverständlich räumt sich diese Schublade von ganz allein auf, sortiert und stellt alles an den richtigen Platz.

Das wäre sowas von toll oder??