Meine erste Katalogparty..

Posted on

..mache ich besonders muckelig für Euch! Ein bisschen was knabbern, im brandneuen Jahreskatalog blättern und viele neue Projekte & Produkte aus dem Katalog bestaunen.

 

 

Ich kann es garnicht mehr abwarten, bis ich endlich mal gucken darf – was gibt es Neues, was gefällt mir und was muss dringend auf meine Liste???

Deshalb lade ich Euch am 16. Juni 2014 ab 18 Uhr zu mir ins Wohnzimmer ein.

Für jeden Gast gibt es einen ganz ganz neuen, noch geheimen Katalog, einen kleinen Papiergruß, ein tolles Projekt, dass Ihr hier oder zu Hause werkeln dürft und einen ganz besondere Überraschung – die das eigene „Diese-Produkte-will-ich-haben-Herz“ erfreut.

Meldet Euch bei mir an, damit ich auch allem gerecht werden kann =)
Schreibt mir eine Email, ruft mich an 04101 830156 oder schreibt mir eine SMS/ Whatsapp Nachricht und schon kommt Ihr auf die Liste „Juhu endlich der neue Katalog ist da“

Sobald ich weiß, wer kommt und wer nicht, schicke ich Euch nochmal meine Adresse, die Uhrzeit und Co.

Einen lieben abendlichen Gruß,
Christin


Mein Teamtreffen

Posted on

Oh wir waren ganz fleißig und hatten eine Menge Spaß miteinander.

Ich habe allen Teammädels einen Umschlag geschickt mit weißem und kirschblütendem Farbkarton plus Knöpfen und Band in Kirschblüte und habe Ihnen die Aufgabe gegeben mit Ihrem Lieblingsstempelset oder nach Ihrem Stil eine Karte und eine Box zu gestalten.

Und dann haben wir fleißig verglichen, wer wie tickt =)
Leider ist Katharina aus sehr mangelnder Zeit nicht zum Basteln gekommen, Sie reicht Ihre Werke nach.

             

                                       

Seht Ihr jede hat einen anderen Stil und das macht das Kreativ sein aus. Man ergänzt sich, tauscht sich aus und hilft sich. Denn manchmal hat man den totalen Kreativhänger oder sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr und ist froh wenn einer sagt: „Probiere das doch mal so aus“.

Zwischendurch haben wir uns mit einem heißen Teller Kartoffelsuppe vergnügt und haben dann mit dem ein oder anderen Produkt aus dem neuen Frühlingskatalog und dem Sale-a-Brationflyer gewerkelt.

Schicke Sachen sind dabei herausgekommen.

Und jetzt drücke ich Euch nochmal voller Stolz unser erstes Teambild aufs Auge!
Von links nach rechts: Christin, also ich, hihiii, Katharina, Jenni, Tatjana und Anneke.

Hast Du auch Lust Demonstratorin zu sein?
Möchtest Du auch viel viel früher an alle Produkte von Stampin Up gelangen und kreativ sein ohne Ende?

Dann steig doch bei uns ein. Werde Demonstratorin.
Komme in Mein kreatives Team.

Klicke hier für Fragen und Antworten und für mehr Informationen!


Mein kreatives Teamtreffen

Posted on

Oh jippi, alle 4 Teammitglieder haben mich heute besucht und ich war stolz wie bolle, denn es war so nett und so gemütlich. Wir haben gegessen, geplaudert und gestempelt – natürlich nur mit dem neuesten von neuesten. Und was waren wir schick kreativ.

Guckt mal das sind meine Mädels

Morgen gibt es mehr zum kreativem Part unseres heutigen Abends.
Küsschen und Gute Nacht.


Winterkinder – Workshop

Posted on

Achtung Achtung hihiii, das ist ein Nachtrag vom Dezember.
Nicht das Ihr denkt, ich bastele jetzt schon für Weihnachten.

Ich habe mich mit ganz bezaubernden lieben Mädels und einem sehr talentierten jungen Mann getroffen und wir haben schicke Weihnachtskarten gestaltet. Hier seht Ihr was sich die kleine Gastgeberin ausgesucht hat:

Diese Weihnachtskarte hat ein Guckloch und in ihm entdeckt man einen niedlichen Weihnachtsstempel.

Mit dem schicken Designerpapier war die Karte im Handumdrehen perfekt dekoriert und auf Weihnachten eingestimmt.

Und hier dürft Ihr nochmal schauen wie fleißig die kleinen Workshopteilnehmer waren, sehr sehr genau wurde der Stempel gesetzt, die Schleifen gelegt und mit einer Menge Glitzerkleber wurde das Geschenk für Oma und Opa perfekt!

Ich habe mir sogar eine Notiz nach dem basteligen Abend gemacht, die Tombokleber nicht über Nacht im kalten Auto lassen!! Wir hatten echt zu tun, dass aus den Tuben etwas heraus kam und ich habe bestimmt 10 Kleben dabei gehabt.


Es wird gekurbelt ohne Ende

Posted on

Auf meinem letzten Workshop haben die Mädels ununterbrochen und nur mit der BigShot gekurbelt.

Wir haben Windlichter gestaltet und brauchten dafür eine ganze Menge von den kleinen Framelits und auch viele viele BigShots!

Ich habe mir von Familie und Freunden eingie Maschinchen geliehen.
Vielen Dank an Moni, Mia, Nadine und Katharina!
Das sieht doch gewatig aus oder?

Guckt mal hier auf die lieben Gäste und deren geschickten Hände:

Und so entsteht ein solches Windlicht.
Einfach seine Lieblings-Framelits auf dem Papier positionieren und fleißig mit der BigShot hin und her kurbeln. Damit manche Framelits an Ort und Stelle bleiben, habe ich sie mit ein bisschen Washi Tape festgeklebt. Das Tolle am Washi Tape, es löst sich problemlos wieder vom Papier.

Und das sind Ideen für Windlichter!

 

Genial oder??


Workshop bei Martina

Posted on

Grob über den Daumen gepeilt ist es eine Woche her, dass ich bei Martina war.

Es war großartig, denn meine Güte waren alle kreativ!!
Wir haben uns total auf das Thema Weihnachten konzentriert und diese beiden Projekte hergestellt.

Die Mädels haben geprägt, gestanzt und gestempelt, was das Zeug hält! Und ganz ganz besonders gern haben alle mit dem Schwämmchen die Ecken und Kanten des papieres vergoldet. Da hieß es bitte einmal eine Nummer ziehen, ich hätte wohl 10 goldene Schwämmchen für jeden Finger mit haben sollen.

Ich habe ein paar meiner Ideen zum Gucken und Anfassen hingestellt.


Ein Vorher-Bild


Für jeden Gast gab es Einen Minikatalog, ein Materialpaket und ein kleines Gastgeschenk.
So sah es aus:


Ein Mitten-drin-Bild

 

Das war ein klasse Abend, Dankeschön.

Ich hoffe wir sehen uns bald wieder!


Mein Tag der offenen Weihnacht 2013

Posted on

Gestern habe ich 20 Damen und 1 Herr zu meinem Tag der offenen Tür empfangen.

Von Kaffee & Kuchen bis hin zum Weihnachtskarte gestalten und Ideen plus Produkte begutachten – alles war mit dabei.

Ich habe den Mädels auf dem Tisch Stationen aufgebaut und schon konnte man sich in 5 kleinen Schritten seine Karte gestalten.

Die 1 Station: Welche Basiskarte gefällt Dir besser? Vanille oder Flüsterweiß?

Die 2. Station: Präge Dir Deine Hintergrund? Welcher Foulder gefällt Dir am Besten?

Die 3. Station: Suche nach einem schicken Weihnachtspruch und stempel drauf los

Die 4. Station: Stemple den dicken liebenswerigen Weihnachtsmann und schneide ihn aus

Und die 5. Station: Dekoriere und verziere Deine Karte ganz beliebig.
Sterne, Schleifen, Designerpapier – alles lag bereit auf dem Tisch.

Und kaum hatte ich alles ausgesprochen und gezeigt, verteilten sich die Stempelwütigen rund um den Tisch und in Windeseile entstanden so schöne Karten!!
Ich war begeistert, wie selbstverständlich alles klappte und wieviel Miteinander bei den Mädels aufkam. Total super.

  

 

 

  

Jede hat sich eine richtig schicke Karte gewerkelt, ich hoffe jeder hat es bei mir gefallen.
Natürlich haben wir alle nochmal fleißig im Katalog geblättert.

Und das war mein Tischchen mit meinen Ideen, zum Inspirieren lassen. Alles durfte angeguckt und angefasst werden, denn vieles kann man sich erst durch Fühlen und Tätscheln vorstellen.

 

Schön war das gestern und vielen Dank an meine lieben Gäste!!


Auf dem Hubertusmarkt

Posted on

habe ich mit meiner lieben Mutter und mit meiner lieben Anja ganz ganz fleißig ausgestellt.

Wir hatten sooo viel Glück mit dem Wetter, denn so manches Mal dachte man eher an den Frühling als an Ende Oktober, bald November.
Blauen Himmel hatten wir, Ihr Lieben!

Ich zeige Euch jetzt einfach mal ein paar meiner Bilder, ich hoffe Euch gefallen sie.
Ich hatte von Frühling bis Winter alles mit dabei: Bikinikarten, süße Handtaschen bis hin zu Schneeflocken und viele viele liebevoll gestaltete Karten.

Und hier meine beiden süßen Helferlein, die wirklich alles machen. Vom Pavillon aufbauen, Erbsensuppe holen bis hin zum Dekorieren, Auspacken und immer an alles denken – diese Beiden möchte ich nicht tauschen!

Ganz ehrlich Apfelkisten sind schon was Tolles.

 

Ich hoffe Ihr konntet Euch meinen Tag vorstellen.

Ich habe sogar von drei lieben Teammitgliedern Besuch bekommen, schön, dass Ihr Euch auf den Weg gemacht habt. Danke.


Marienkäferkarten im Zwergenhuus

Posted on

Meine Vorbereitungen:


Alle Karten in Reih und Glied, denn der crystal effects Lack, der erhabene 3D Lack, muss auf den Zahlen trocknen.

Die Karten gehen vom 1. Geburtstag bis zum 10. Geburtstag

Lust auf Zahlen?
20 grüne Streifen
20 grüne Wellenkreise
20 weiße Kreise
40 rote und schwarze Kreise
und 304 schwarze Minikreise mit dem Crop-a-dile

♥ Ja ich habe einen fleißigen Mann.

Hier mein Ergebnis:

Und hier wohnen die Karten jetzt; im Zwergenhuus und warten auf neue Besitzer =)

Schaut doch mal im Zwergenhuus vorbei:
Ihr dürft auch online die vielen Kinderschätze einkaufen

                                      
                                      

 

Viele Grüße =)


Kreise, Kleber und Streifen..

Posted on

.. ergeben die perfekte Kartenidee, rund um das Thema Kindergeburtstag.

Morgen zeige ich Euch mein Ergebnis und zeige Euch nochmal das Zwergenhuus aus der Nähe, denn da sind die süßen Kindergeburtstagskarten gelandet =)