Mias Einladungskarten sind einfach gerissen..

Posted on

Jeden einzelnen Schnipsel haben wir fleißig gerissen, geschnipselt und mit purer Absicht noch ungerader gemacht. Und das Ergebnis ist einfach sooo niedlich.

Jede grüne Hexe bekam durch das Schnipseln einen völlig anderen Look und es war schwer sich zu entscheiden welches wohl die schaurigste aller Hexen ist. Es macht so einen Spaß aus Papier zu gestalten. Mia war soo stolz, Ihre Einladungen zu verteilen – die Arbeit lohnt sich!


Ohne die BigShot..

Posted on

..kann man auch ziemlich tolle Karten machen.

Ganz entscheidend ist dann das Stempelmotiv!!
Im neuen Herbst-/ Wintermini gibt es viele Sets mit einem großen, weihnachtlichen Stempel; perfekt also zum Karten verzieren.

Ich habe Euch mal zwei Ideen ausgetüftelt, ohne Papier zu prägen,
ohne Stanzteile aus der BigShot, ohne die Framelits zu verwenden.

Ich habe mir die Farben Petrol und Aquamarin in der Kombination mit Flüsterweiß ausgesucht und damit ein bisschen den kühlen, eisigen Stil aufgegriffen. Der totale Trend im Moment, Blautöne,  Silber und Weiß.

Das ist ein Karten-Bastel-Kit, alles ist noch nicht befestigt und wird in Einzelteilen verschickt, damit der Empfänger ganz frei sich die Karte zusammen legen kann.

Hier meine petrole Variante mit dem dicken Weihnachtsmann.
(Stempelset Wunschzettel, Seite 31)

Und hier meine aquamarine Variante mit dem glitzenden, funkelnden Tannenbaum (Stempelset Special Season, Seite 29) 

 

Mir gefällt es total gut und irgendwie hat es mir sehr viel mehr Lust auf Weihnachten, Karten basteln und schicke Stempel gemacht, perfekt.