Workshop – Karte flechten

Posted on

Gestern waren wir ganz ganz fleißig, wir haben mit Hilfe einer Schneideschablone, eine Karte gewebt/ geflochten. Das sieht total kompliziert aus und mega aufwendig, ist es aber nicht =)

Ich zeige Euch in meinem nächsten Beitrag mal wie schick einfach das „Karten flechten“ ist.

Alle meine lieben Gäste haben ein kleines Gastgeschenk bekommen, was leckeres und etwas mit dem man kreativ sein kann.

Nach einer kurzen Einführung, haha, haben sich alle mit Schere und Büroklammern ans Werk gemacht.

Und das sind einige der Karten, die die Mädels gewerkelt haben. Leider habe ich Brigittes Werke nicht fotografiert.

                                                                       

                                                                       

Und was kommt nach dem kreativ sein.. Och nööö – aufräumen..

Manchmal wünsche ich mir unter der Tischplatte eine imaginäre Schublade, diese zieht man denn auf, schiebt alles, wirklich jeden Fitzel, in diese Schublade und kann dann ganz beruhigt wieder neue „Möhle“ machen. Selbstverständlich räumt sich diese Schublade von ganz allein auf, sortiert und stellt alles an den richtigen Platz.

Das wäre sowas von toll oder??


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.